Straßenbahn-Werbung 1950er-1970er Jahre

Werbung der Sparkassen in der Wiener Straßenbah (BIM) - Plakate


Vienna Tramway in the 1950s with advertising from the Central Savings Bank of Vienna (International Savings Day) Draft by graphic artist Heinz Traimer.
Wiener Straßenbahn (BIM) mit Werbung der Zentralsparkasse der Gemeinde Wien um 1956. "Wir fahren am Weltspartag (31. Oktober) natürlich zur Zentralsparkasse. Entwurf für eine Wagen-Garnitur von Heinz Traimer.

Werbung in der Wiener Straßenbahn (Bim) war mit Beginn der I. Republik erlaubt. Für die Wiener Bim gab es ein besonderes Plakat-Format in der Größe von 37x32 cm (Bim-Format).

Straßenbahn-Plakate waren zwar kleiner als die bis zu 24 Bogen-Plakate. Konnten aber aufgrund des längeren (zwangsweisen) Aufenthaltes der Gäste durchaus reicher illustriert oder betitelt werden.

 

Die Bim-Plakate kamen auch in ÖBB-Bussen, der Bundesbahn oder in S-Bahnen zum Einsatz.

In der Sammlung Traimer haben sich knapp 130 verschiedene Straßenbahnplakate erhalten.

 

In seltenen Fällen wurde die ganze Garnitur, auch von außen verkleidet (siehe oben). Des Öfteren wurden Einstiegstüren mit einem Sonderformat versehen.

 

Heinz Traimers Straßenbahn-Plakate sind unter dem allgemeinen Titel PLAKATSAMMLUNG abrufbar.


EKAZENT Hietzing (Ein Bauprojekt der Zentralsparkasse) Plakat an einer Straßenbahn-Tür um 1964.
EKAZENT Hietzing (Ein Bauprojekt der Zentralsparkasse) Plakat an einer Straßenbahn-Tür um 1964.
Plakat im Wiener Straßenbahn-Format 37x32 cm. Heinz Traimer 1957.
Plakat im Wiener Straßenbahn-Format 37x32 cm. Heinz Traimer 1957.


Links mit Straßenbahn Bezug in Wien:

 

Wiener Straßenbahn-Museum Wiener Linien

 

Wiener Straßenbahn Museum homepage