Sparen hält das Gleichgewicht

Humorvolles Plakat der Sparkasse von 1964


Allgemeine Sparkasse in Linz - Plakat 1960er Jahre (poster). Sparen hält das Gleichgewicht.
Sparen hält das Gleichgewicht. Straßenbahn-Plakat der Sparkasse (Sparwerbung). Plakat von Heinz Traimer (37x32) von 1964.

Humorvoll gestaltet ist das Sparkassen Straßenbahn-Plakat von 1964 „Sparen hält das Gleichgewicht“.

 

Ein Männchen mit Hut und Krawatte (Abb. 165), das statt Beinen einen runden Unterbau be-sitzt, hält jonglierend in der linken Hand einen Korb voller Waren und in der rechten Hand eine Schillingmünze. Das Männchen lächelt. Die farblichen Schwerpunkte liegen hier bei der Münze, die vor dem blauen Hintergrund in sattem Gelb leuchtet. Die roten Akzente beim Einkaufskorb, der Krawatte sowie dem Halbkreis, der die Basis des Männchens formt, stechen ebenfalls hervor.

 

Hier funktioniert das Bild wiederum ohne Schrift (Piktogramm), da das Männchen als eine Waage erscheint. Das Bewegungsmoment stellt der Grafiker durch einfache, weiße und leicht gekrümmte Striche im Bereich der Hüfte her. Blau und Gelb als Komplementär-farben verleihen der Grafik eine intensive Leuchtkraft.

 

Text: Matthias Bechtle, Wien 2012.