Österreichisches Bankgeheimnis

Plakat: Das anonyme Sparbuch


Bankgeheimnis Österreich. Austrian banking secrecy. Poster by Heinz Traimer.
Sparkassenbuch - die anonyme Geldanlage. Plakat von Heinz Traimer um 1960.
Österreich Bankgeheimnis. Anonymes Spüarkassenbuch. Bank account book Austria. Poster by Heinz Traimer.
Sparkassenbuch - die anonyme Geldanlage. Plakat von Heinz Traimer um 1960.

Zur Zeit ist in allen Medien vom österreichischen Bankgeheimnis zu lesen. Traimers Plakate zeigen einen humvollen Umgang mit diesem Thema.

 

Eine Besonderheit der Republik Österreich ist das hochgehaltene Bankgeheimnis mit anoymen Sparkonten. So lagerten und lagern Milliarden-Einlagen auf anonymen Sparbüchern. 

Heinz Traimer entwarf immer wieder Plakate und Prospekte die das anonyme Sparkassenbuch bewarben. 

 

Plakat: Thema Österreichische Bankgeheimnis

 

Das Plakat „Sparkassenbuch … die stille Geldanlage“ (Abb. 247), Ende der 1950er Jahre entstanden,  kommt  ohne weitergehende Typographie aus.

Als Gesicht wurde ein Sparkassenbuch entworfen, das in der oberen Hälfte Augen besitzt. Es trägt zusätzlich eine einfache Maske. Eine Hand mit ausgestrecktem Zeigefinger ist vor dem skizzierten Mund als Symbol für die Verschwiegenheit (österreichisches Bankgeheimnis) montiert. Der helle fliederfarbene Hintergrund zeigt einige weiße und violette Einschüsse. Die Farbwahl ist nicht besonders harmonisch aufeinander abgestimmt.

Das Motiv dürfte in der Ballsaison verwendet worden sein. Der leicht feminine Charakter, der vielleicht auf die Farben und das kunstvoll drapierte Band der Maske zurückzuführen ist, unterstreicht diese Vermutung.

 

 

Text: Matthias Bechtle, Wien 2012.