Internationaler Wettbeweberb für modernen Jazz

Friedrich Gulda Wettbewerb in Wien 1966


Entwurf für die Broschüre des Jazz-Wetbewerbes 1966.
Entwurf für die Broschüre des Jazz-Wetbewerbes 1966.

Stolz war der Grafiker auf den Gewinn des Wettbewerbes um die Gestaltung des Internationalen Wettbewerbes für modernen Jazz der Stadt Wien von 1966.

 

Dieser Wettbewerb, seit 1962 veranstaltet und von Friedrich Gulda organisiert, genoß höchstes Prestige und stand unter der Schirmherrschaft des Bürgermeisters der Stadt Wien, Bruno Marek und des Außenministers Dr. Bruno Kreisky.

Mit über 10.000 US-Dollar Gesamtgewinn war er für die damalige Zeit hoch ausgestattet.

 

Nun konnte Traimer von der bei Bankwerbung erwarteten Linie abgehen und seinem eigenen Geschmack nachgehen.Als Ergebnis kam ein sehr schlichtes, zurückhaltend elegantes chrom- und kupferfarbenes Design heraus. Voranzeigen für den Wettbewerb wurden wahrscheinlich in aller Welt veröffentlicht (Botschaften, Konsulate und Institute). Briefpapier, Urkunden, Prospekte, Schilder und Folien für den Wettbewerbsort sowie die Gestaltung einer Langspielplatte entwarf Traimer in einer abgestimmten Linie. Zahlreiche kleine Entwürfe sind noch vorhanden, darunter auch erste Skizzen in einem Arbeitsnotizbuch.

 

Weitergehende Informationen und Bildmaterial finden Sie hier!

Gulda Wettbewerb Wien 1966. Internationaler Wettbewerb für modernen Jazz - Wien. International Competition for Modern Jazz, Vienna.
Jazz Wien 1966. Informationsbroschüre.
Informationsbroschüre Innenteil.
Informationsbroschüre Innenteil.
Informationsbroschüre Innenteil.
Informationsbroschüre Innenteil.